Rebellinnen – Mainz – Drei außergewöhnliche Frauen


Landeszentrale für Politische Bildung, Rheinland-Pfalz:
Titel: „Drei außergewöhnliche Frauen“.
Lesung und Gespräch

Rosa Luxemburg, Hannah Arendt und Simone Weil waren sensibel, selbstbewusst, begabt und temperamentvoll, sie stammten aus assimilierten jüdischen Familien und wuchsen mehrsprachig auf. Ihre Hauptdisziplin war und blieb lebenslang die leidenschaftliche Konzentration auf das Geistige. Modern und aufgeklärt stellten sich alle drei den großen sozialen, politischen, philosophischen und religiösen Fragen ihrer Zeit und handelten kompromisslos nach ihrer Überzeugung.

12. Februar 2019, 18.30 Uhr, SynagogenzentrumJüdische Gemeinde Mainz K. d. ö. R.
Synagogenplatz 1
55118 Mainz
Tel. 06131 210 88 15
Fax 06131 210 88 21
mailto: c.krebber@jgmainz.de

Datum: 12.02.2019 - 18:30

Die letzte Veröffentlichung

  • Ich schreibe, also bin ich
    Ich schreibe, also bin ich

     Das Buch geht den Problemen nach, denen alle schreibenden Frauen gleichermaßen bei ihrer Arbeit unterworfen sind. Im Mittelpunkt steht dabei die Bemühung, die allem erst den Boden bereitet: der Kampf um das eigene Zimmer, die Suche nach dem Platz zum Schreiben, dem Raum der Kreativität. Selten hat diese Kreativität Paläste

Veranstaltungen

Simone Frieling auf Facebook